1. Packliste Dein Abenteuer steht kurz bevor und du musst eigentlich nur noch packen? Auch hierfür haben wir die passende Hilfestellung parat. Entweder du nutzt unsere sehr umfangreiche Auslandszeit-Packliste zum Ausdrucken oder aber du probierst unser brandneues Tool, den Packlisten-Generator „Packtor“ aus. Mit Hilfe von wenigen Angaben erstellt er dir deine individuelle Packliste – das geht sogar zusammen mit deinem Reisepartner. Probier es einfach mal aus! » zur umfangreichen Auslandszeit-Packliste » Packlisten-Generator „Packtor“
2. Unterkunft finden Spätestens eine Woche vor deiner Abreise solltest du dich um deine Unterkunft für die ersten Nächte kümmern. Je nach Auslandszeit gibt es die Möglichkeit in einer Gastfamilie unterzukommen, in einem Gemeinschafts-/oder Student House mit Gleichgesinnten oder du musst dich selbst um eine Bleibe kümmern. Die typischen Backpacker-Unterkünfte sind Hostels, da sie kostengünstig sind und man hier den typischen Backpacker-Lifestyle hautnah miterlebt. Mit unserer Unterkunftssuche kannst du jetzt deine passende Unterkunft im Ausland finden: » Hier die passende Backpacker-Unterkunft finden!
3. Ausrüstung Das wichtigste Utensil für flexibles Reisen ist natürlich der perfekte Reiserucksack. Wenn du einen festen Wohnsitz hast und den Standort nicht oft wechselst, ist sicherlich der Koffer/die Reisetasche eine gute Wahl. Solltest du jedoch viel Reisen, macht definitiv ein Backpack Sinn. Als dein ständiger Begleiter wird er dir auf deiner Reise stets treue Dienste leisten. Wir haben unsere Besucher gefragt, wie der optimale Rucksack für einen Work and Travel-Trip aussehen würde und nach diesen Vorgaben den „Work and Traveller“-Rucksack entworfen. Hier kannst du dir das Ergebnis angucken und dich von seinen Vorteilen überzeugen. » zum "Work and Traveller"-Rucksack
4. Auslandskrankenversicherung Auf eine Auslandskrankenversicherung darfst du bei einem längeren Auslandsaufenthalt auf keinen Fall verzichten. Der Abschluss einer solchen Versicherung ist auch oft Voraussetzung um überhaupt mit einem Arbeits- oder Studentenvisum in dein Zielland einreisen zu dürfen. Bei uns kannst du eine speziell für junge Traveller entwickelte „auslandszeit-Versicherung“ zu einem günstigen Tarif abschließen. Oder du schaust in unseren Versicherungsvergleich und wählst den für dich geeigneten Tarif aus. » zur Auslandszeit-Versicherung
5. Flexible Flüge finden Der Flug ist meist einer der größten Kostenpunkte deiner Auslandszeit und somit natürlich auch ein überaus wichtiger Planungsschritt. Bei manchen Auslandsaufenthalten musst du dich selbst um die Flugsuche kümmern – bei anderen erledigt die Flugabwicklung eine Organisation für dich. Bei unseren Partnern vom Work and Traveller kannst du Flug-Angebote mit flexiblem Rückflug und Open-Return Option zu besonders günstigen Jugend- und Studenten-Tarifen anfragen. » kostenlose und unverbindliche Fluganfrage stellen
6. Reisepartner finden Alleine reisen, zu zweit oder doch sogar in einer kleinen Gruppe? Je nach Auslandsaufenthalt kann ein Reisepartner mehr oder weniger Sinn machen. Man kann sich z.B. verschiedene Planungsschritte aufteilen und ist nicht immer auf sich allein gestellt. Bei uns findest du viele Gleichgesinnte, die ebenfalls auf der Suche nach einem Reisepartner sind oder du kannst selbst eine Anzeige in der Reisepartner-Börse aufgeben. Tipp: Nutze auch unsere Community im Auslandszeit-Forum. » Zur Reisepartner-Börse
7. Visum Je nach Auslandszeit und Land benötigst du gegebenenfalls ein spezielles Visum. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um ein Studenten- oder Arbeitsvisum.
Wir haben alle wichtigen Infos rund um verschiedene Visa für dich zusammengetragen und stellen dir ausführliche Video-Anleitungen für die Beantragung der wichtigsten Working-Holiday-Visa zur Verfügung. » Alle Infos zum Visum im Überblick
8. Auslandszeit-Kreditkarte Bei einem längeren Auslandsaufenthalt kann man auf eine eigene Kreditkarte eigentlich nicht verzichten. Du kannst mit dieser problemlos jeder Zeit auf dein angespartes Geld von Zuhause zurückgreifen. Wenn du für dein Zielland ein Visum brauchst, kannst du die Visumsgebühr meist nur mit einer Kreditkarte begleichen – es macht also Sinn, sich frühzeitig um eine passende Karte zu kümmern. Wir haben einen übersichtlichen Vergleich für kostenlose und für längere Auslandszeiten geeignete Kreditkarten zusammengestellt. » zum Kreditkarten-Vergleich
9. Reisepass Um in ein entferntes Land außerhalb Europas zu reisen, benötigst du natürlich einen gültigen Reisepass. Da du für einige Auslandszeiten (z.B. Work and Travel) diesen auch schon für die Beantragung des Visums vorliegen haben musst, sollte die Beantragung des Reisepasses (und weiterer Dokumente wie der internationale Führerschein) einer deiner ersten Planungsschritte sein. » Das musst du bei der Beantragung des Reisepasses beachten
10. Orientiere dich! Welches Land soll es sein und welche Auslandszeit passt eigentlich zu mir? Unsere Infos und der Auslandszeit-Test verraten es dir: » Auslandszeit-Test „Welche Auslandszeit passt zu dir?“ » Alle Auslandszeit-Programme im Überblick