Au-pair

Au-pair: Kinderbetreuung während eines AuslandsaufenthaltesWenn dir Kinder am Herzen liegen und du dabei ein fremdes Land erkunden möchtest, ist ein Auslandsaufenthalt als Au-pair genau das Richtige für dich. So kannst du praktische Erfahrungen sammeln, die sich später gut in deinem Lebenslauf machen, deine Sprachkenntnisse verbessern und eine fremde Kultur kennenlernen. Nicht zu vergessen sind natürlich die zahlreichen Kontakte, die du als Au-pair knüpfen kannst. Was Au-pair genau ist, welche Tätigkeiten auf dich zukommen, in welchen Ländern es möglich ist und was bei der Planung zu bedenken ist, erfährst du auf dieser Seite.

THEMEN DIESER SEITE:

Aktuelle Programm-Angebote

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Au-pair Programme anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Au-pair Programme

Was ist Au-pair?

Auslandsaufenthalt + Kinderbetreuung

Au-pair ist französisch und bedeutet so viel wie „auf Gegenleistung“. Au-pair-Mädchen und -Jungen reisen ins Ausland, um die Kinder einer Gastfamilie zu betreuen. Dafür erhalten sie freie Unterkunft und Verpflegung, sowie ein kleines Taschengeld. Zusätzlich zur Kinderbetreuung stehen meist auch kleinere Aufgaben im Haushalt an. Die meisten Au-pair sind Mädchen, was auch daran liegt, dass die Vermittlung von jungen Männern schwieriger fällt.

Was kommt auf dich zu?

Da du als Au-pair in erster Linie für die Kinderbetreuung zuständig bist, musst du z.B. die Kinder morgens wecken, ihnen beim an- und ausziehen helfen, und sie zur Schule oder zum Kindergarten bringen bzw. später von dort abholen. Zudem wirst du mit ihnen spielen, Sport treiben oder ihnen vorlesen. Den etwas älteren Kindern solltest du dann auch noch bei den Hausaufgaben helfen, wenn sie von der Schule wieder kommen. Zu den Tätigkeiten im Haushalt, die auf dich zukommen könnten, gehört z.B. das Zubereiten von Speisen für die Kinder.

Demi-pair

Eine Variante von Au-pair ist das sogenannte Demi-pair. Hierbei kümmerst du dich nur die Hälfte der Zeit um die Betreuung der Kinder und den Haushalt und hast dafür mehr Zeit für den obligatorischen Besuch einer Sprachschule. Mehr Infos zum Auslandsaufenthalt als Demi-pair erhältst du hier:

>> Demi-pair

Voraussetzungen

Für einen Auslandsaufenthalt als Au-pair musst du in der Regel mindestens 18 Jahre alt sein. In Kanada ist Au-pair allerdings erst mit 19 möglich, während manche anderen Länder diese Form des Auslandsaufenthalts schon ab 17 anbieten. Die Altersobergrenze bewegt sich dabei für gewöhnlich zwischen 27 und 30 Jahren. Weitere Voraussetzung ist, dass du ledig bist und noch keine eigenen Kinder hast.

Die Arbeit mit Kindern setzt eine große Portion Geduld, ein pädagogisches Talent und viel Einfühlungsvermögen voraus. Zudem solltest du als Au-pair anpassungsfähig sein und selbständig Verantwortung übernehmen können.

Vorerfahrungen notwendig

Du solltest zudem Grundkenntnisse der jeweiligen Landessprache besitzen bzw. Englisch gut beherrschen. Es wird darüber hinaus verlangt, dass du Erfahrungen in der Kinderbetreuung z.B. durch Babysitting oder Praktika nachweist. Auch ein ärztliches Attest über deinen aktuellen Gesundheitszustand und ein Schreiben, das deine charakterliche Eignung bestätigt, müssen bei deiner Bewerbung eingereicht werden. Oftmals sind auch ein polizeiliches Führungszeugnis sowie ein Führerschein notwendig.

Mögliche Zielländer für Au-pair

Au-pair-Auslandsaufenthalte werden in vielen Ländern der Welt angeboten. Dazu gehören vor allem die USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Italien, Spanien, die Niederlande, Norwegen, Costa Rica, Südafrika, Japan und China.

Beliebtestes Ziel für einen Auslandsaufenthalt als Au-pair sind dabei sicherlich die USA. Hier werden im ganzen Land Au-pair-Stellen vergeben, es gibt allerdings keine Garantie dafür, dass du in deiner Traumstadt wie New York oder San Francisco auch tatsächlich eine Stelle bekommst.

Planung von Au-pair durch eine Vermittlungsagentur

Für die Planung eines Au-pair-Aufenthalts solltest du dir eine professionelle Vermittlungsagentur suchen, die dir bei organisatorischen und bürokratischen Fragen zur Seite steht und Formalitäten für dich erledigt. Sie sucht zudem für dich an deinem Wunschziel eine passende Stelle und stellt den Kontakt zur Gastfamilie her. Auch während deines Auslandsaufenthalts steht sie dir bei Fragen immer zur Verfügung. Sie vermittelt darüber hinaus für dich die Teilnahme an einer Einführungsveranstaltung im Gastland.

Auf Gütesiegel achten

Bei der Suche nach einer passenden Vermittlungsagentur ist es wichtig auf spezielle Gütesiegel zu achten. Die Gütegemeinschaft Au-pair hat im Jahr 2010 verbindliche Standards für die Vermittlung von deutschen Au-pairs im Ausland vereinbart, die inzwischen vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung anerkannt worden sind.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Au-pair erhältst du auf den folgenden Seiten:

>> Au-pair auf Auslandszeit.de

>> Au-pair auf Auslandsjob.de

>> Au-pair auf Auslandsjahr.org

>> Stipendium für Au-pair

Au-pair eBookDas Au-pair-eBook

Lade dir jetzt das Au-pair-eBook herunter, das du am Bildschirm lesen, ausdrucken oder an Freunde senden kannst. Das eBook liefert dir die wichtigsten Infos in kompakter Form.

>> Das Au-pair-eBook herunterladen!

Kostenlose Au-pair Broschüre bestellen

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsaufenthalt.org ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Work and Traveller

Auslands-KV im Vergleich

Finde hier die passende Versicherung mit dem
Versicherungsvergleichs-Rechner
für langfristige Auslandsaufenthalte!

Auslandszeit-Ebooks

Wir auf facebook

Kreditkartenvergleich

FIND YOUR TRIP!

  1. Must-haves
Welcher Auslandszeit-Typ bist du?

Umfrage

Wann möchtest du einen Auslandsaufenthalt machen?