Auslandsaufenthalt in Kanada

Auslandsaufenthalt in Kanada: Work and Travel, Farmarbeit, FreiwilligenarbeitKanada ist zu weiten Teilen mit rauen Wäldern bedeckt und beherbergt eine unberührte Naturlandschaft mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Die Rocky Mountains, die großen Seen wie der Lake Ontario, Braunbären und Polarwölfe sind nur einige von vielen Beispielen für die atemberaubende Natur des zweitgrößten Landes der Erde. Bei einem Auslandsaufenthalt in Kanada kann der Naturfreund auf Entdeckungsreise gehen, und das Land für sich erschließen. Verschiedene Formen des Auslandsaufenthalts wie Work and Travel, Freiwilligenarbeit oder Au-pair geben dir aber nicht nur die Möglichkeit die Landschaft Kanadas zu genießen, sondern auch das multikulturelle Kanada mit seinen modernen Metropolen wie Vancouver und Toronto kennenzulernen.

THEMEN DIESER SEITE:

Aktuelle Programm-Angebote

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Auslandsaufenthalte in Kanada anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Programme für Kanada

 Mit Work and Travel Kanada entdecken

Um während eines Auslandsaufenthalts in Kanada einen möglichst großen Teil der Weiten des Landes zu erleben, bietet sich besonders Work and Travel an. Hierbei reist man durch Kanada und finanziert seinen Aufenthalt durch Jobs, die man auf dem Land oder in den Städten im Süden annimmt. So kannst du z.B. während der Sommermonate als Erntehelfer arbeiten oder während der Wintermonate in den Ski Resorts der Berge aushelfen. Aber auch Tätigkeiten in der Gastronomie und im Tourismus werden von Backpackern (also jungen Menschen, die Work and Travel machen) übernommen.

Reisen in Kanada

Auf Grund der Größe des Landes empfiehlt es sich, vorher eine Reiseroute zu erstellen. Zudem kannst du dir überlegen, ob es sinnvoll ist, mit dem Auto zu reisen, oder ob eine Bahnanbindung zur Verfügung steht. Für sehr weite Strecken ist manchmal sogar ein Inlandsflug die beste Lösung.

Für Work and Travel in Kanada brauchst du das Working-Holiday-Visum, um bis zu 12 Monate in Kanada leben und gleichzeitig arbeiten zu dürfen.

>> Roadtrip durch Kanada - Mit dem Auto durch Alberta

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Work and Travel und dem Working-Holiday-Visum erhältst du hier:

>> Work and Travel

>> Aktuelle Programme für Work and Travel in Kanada

Freiwilligenarbeit in Kanada

Um die ursprünglichen Naturlandschaften Kanadas zu erhalten, sind viele helfende Hände von Nöten. Deshalb wird in vielen Nationalparks und anderen Umweltschutzprojekten Freiwilligenarbeit angeboten, durch die man sich engagieren kann. Wenn du Lust hast, etwas Gutes während eines Auslandsaufenthalts in Kanada zu tun, kannst du dich z.B. um Wildtiere kümmern oder Bäume anpflanzen, um die Wiederaufforstung voranzutreiben. Aber auch im pädagogischen Bereich kannst du tätig werden und in Camps zur Umweltbildung von Kindern mithelfen.

Auslandsaufenthalt Kanada: Eine lohnenswerte Erfahrung

Dein Einsatz für den Umweltschutz ist sicher kein Vergnügungsurlaub, da du mitunter auch hart anpacken musst und dich dreckig machst, dennoch wirst du einige Erfahrungen mitnehmen und das gute Gefühl bekommen, etwas für den Erhalt der kanadischen Natur getan zu haben. Zudem lernst du viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen kennen und verbesserst deine Englischkenntnisse.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Freiwilligenarbeit erhältst du hier:

>> Freiwilligenarbeit

>> Aktuelle Angebote für Freiwilligenarbeit in Kanada

Farmarbeit in Kanada

Eine Tätigkeit, die gerne während Work and Travel in Kanada übernommen, aber zum Teil auch als Freiwilligenarbeit angeboten wird, ist Farmarbeit. Hierbei lebst du für eine Zeit auf einer Farm oder Ranch und hilfst bei der Ernte von Getreide, Gemüse oder Obst. Z.B. werden "Fruit Picker" oder "Flower Picker" immer wieder während der Erntesaison gesucht. Aber auch Tätigkeiten über WWOOF (World Wide Opportunities on Organic  Farms) auf Bio-Höfen lassen sich in Kanada finden, wenn du dich für nachhaltige Landwirtschaft einsetzen willst. Wenn du aber lieber mit Tieren arbeiten willst, kannst du auf einer Sheep Farm oder Cattle Farm aushelfen, indem du Ställe ausmistest, Kühe melkst und Tiere fütterst.

Eine Besonderheit unter den Angeboten von Farmarbeit stellt sicherlich Rancharbeit dar. Auf einer Ranch in Kanada finden sich meist Pferde, so dass du hier z.B. bei der Zucht und Verpflegung der Tiere mithelfen kannst. 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Ranch- und Farmarbeit erhältst du hier:

>> Farmarbeit

>> Aktuelle Angebote für Farmarbeit in Kanada

Au-pair in Kanada: Live-In-Caregiver-Program

Ein klassisches Au-pair-Programm wie man es z.B. aus den USA kennt, gibt es in Kanada nicht. Dafür kann man als Caregiver über das Live-In-Caregiver-Program einen Auslandsaufenthalt in Kanada verbringen und bei der Betreuung von Kindern, aber auch älteren, pflegebedürftigen Personen und behinderten Menschen mithelfen. Als Caregiver kommst du dabei in einer Gastfamilie unter und erhältst meistens kostenlose Unterkunft und Verpflegung. Zudem wirst du zu einem festgelegten Stundenlohn bezahlt. Die meisten Caregiver entscheiden sich für Stellen in den aufregenden Metropolen Kanadas wie Vancouver, Toronto oder Montreal.

Demi-pair in Kanada

Auch in Kanada kannst du als Demi-pair einen Auslandsaufenthalt erleben. Dabei gehst du vormittags in eine Sprachschule, um Englisch oder Französisch zu lernen, und kümmerst dich nachmittags als Caregiver um die Kinder oder pflegedürftigen Personen in deiner Gastfamilie. Somit kannst du deine Sprachkenntnisse hervorragend vertiefen und zudem wertvolle Arbeitserfahrung sammeln.

Sowohl für das Live-In-Caregiver-Program als auch für eine Zeit als Demi-pair in Kanada, benötigst du das Working-Holiday-Visum, damit du ein Jahr lang in Kanada arbeiten und leben kannst.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Au-pair/Caregiver und Demi-pair erhältst du hier:

>> Au-pair

>> Demi-pair

Auslandsjahr an einer kanadischen High School

Auch wenn du noch zur Schule gehst, musst du auf einen Auslandsaufenthalt in Kanada nicht verzichten. Durch ein Auslandsjahr an einer kanadischen High School als Austauschschüler kannst du nicht nur die schöne Natur Kanadas, sondern vor allem auch die aufgeschlossenen Kanadier und das hervorragende Schulsystem kennenlernen.

Auslandsaufenthalt Kanada: ganz besondere Fächer

Kanadas Schulen haben weltweit einen sehr guten Ruf, was sie sicherlich auch den besonderen Angeboten zu verdanken haben, die sie ihren Schülern bieten. So kannst du neben den normalen Fächern auch ausgefallene Kurse wie Schreinern, Medien und Ernährung wählen, so dass du dir nicht nur theoretisches Wissen aneignest, sondern auch praktische Erfahrungen sammelst.

Ein breites Sportangebot

Und auch das Sportangebot unterscheidet sich von dem deutscher Schulen. Bei Kursen wie Kanufahren, Golfen und Klettern, aber auch Sportarten wie Baseball und das von den Kanadiern geliebte Eishockey ist sicherlich auch für dich das Passende dabei. Spätestens beim Sport wird übrigens auch das besondere Gemeinschaftsgefühl an der Schule deutlich, da man in Kanada gemeinsam die Spiele der Schulmannschaft anschaut und sie lautstark anfeuert.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Schüleraustausch/ Auslandsjahr erhältst du hier:

>> Schüleraustausch

>> Aktuelle Schüleraustausch-Programme für Kanada

Auslandsstudium Kanada

Natürlich kann man auch in Kanada ein Auslandsstudium verbringen, um so einen Auslandsaufenthalt im Land der unberührten Natur und der multikulturell geprägten Städte zu erleben. Empfehlenswert ist ein Studium an einer kanadischen Universität auf jeden Fall, da es einem eine internationale Bildung und Erfahrungswelt bietet, die einem in Deutschland nicht zur Verfügung steht.

Auch für Kanada gilt, dass ein Auslandssemester statt eines kompletten Auslandsstudiums leichter zu realisieren ist, da man über die geförderten Austauschprogramme mit deutschen Hochschulen den Auslandsaufenthalt in Kanada leichter finanzieren kann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Auslandsstudium erhältst du hier:

>> Auslandsstudium

Auslandspraktikum in Kanada

Heutzutage ist internationale Berufserfahrung gefragter denn je. Um deinen Lebenslauf aufzupäppeln und gleichzeitig einen Auslandsaufenthalt in Kanada zu erleben, ist ein Praktikum in einem kanadischen Unternehmen die beste Möglichkeit. Gerade in den großen Städten wie Calgary, Toronto und Vancouver lassen sich viele international ausgerichtete Firmen finden, die bezahlte oder unbezahlte Praktika anbieten.

Bei einem Auslandspraktikum in Kanada kannst du die Arbeitswelt und die offenherzigen und freundlichen Bewohner Kanadas kennenlernen. In deiner Freizeit hast du die Möglichkeit das Nachtleben der Städte und die weiten Naturlandschaften zu entdecken.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem Auslandspraktikum findest du auf folgender Seite:

>> Auslandspraktikum

Auslandsaufenthalt Kanada: Weitere Infos

Die Möglichkeiten sind also vielfältig, die grünen Wälder, schneebedeckten Berge sowie die aufregenden Städte Kanadas während eines Auslandsaufenthalts zu erleben. Egal, ob du dich  für Schüleraustausch, Work and Travel oder ein Auslandspraktikum entscheidest, wirst du mit Sicherheit beeindruckende Erfahrungen und Eindrücke aus deiner Zeit in Kanada mitnehmen, die dich persönlich prägen und bereichern werden. Weitere Informationen zu einem Auslandsaufenthalt in Kanada erhältst auf folgenden Seiten: 

>> www.kanada.org

>> Botschaft von Kanada in Deutschland

>> Kanada beim Auswärtigen Amt

>> Kanada bei WikiTravel

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsaufenthalt.org ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)

Auslands-KV im Vergleich

Finde hier die passende Versicherung mit dem
Versicherungsvergleichs-Rechner
für langfristige Auslandsaufenthalte!

Kreditkartenvergleich

FIND YOUR TRIP!

  1. Must-haves
Welcher Auslandszeit-Typ bist du?

Umfrage

Wann möchtest du einen Auslandsaufenthalt machen?