Auslandsaufenthalt in Ecuador

Zum Auslandsaufenthalt nach Ecuador: kleinstes Andenland mit enormer Vielfalt. Seinen Namen verdankt Ecuador der Äquator-Linie, die nördlich der Hauptstadt Quito verläuft und das Land durchzieht. Das flächenmäßig kleine Land trägt wegen seiner überaus vielseitigen Landschaften den schönen Beinamen "Land der vier Welten". Die Flora dieser Landschaftszonen umfasst 10 Prozent der weltweiten Pflanzenarten. Vogelarten gibt es hier nahezu doppelt so viele wie bei uns in Europa. Und schließlich kennt wohl jeder die faszinierenden Galápagos-Inseln vor Ecuador. Besonders seit Charles Darwin hier wesentliche Erkenntnisse für seine Evolutionstheorie gewann, sind die Inseln ein geradezu magischer Ort.

Schüler in Ecuador

THEMEN DIESER SEITE:

Aufenthalt in Ecuador: Working Holidays & Bildung

In Ecuador ist zwar kein Work and Travel im klassischen Sinne machbar - doch Working Holidays können junge Leute ab 18 Jahren hier prima verwirklichen. Die entsprechenden Jobs liegen im Bereich der Freiwilligenarbeit, der Auslandspraktika und der Farmarbeit und sind in der Regel unbezahlt. Du willst nach Ecuador, um gezielt Spanisch zu lernen oder als Austauschschüler gemeinsam mit einheimischen Schülern die Schulbank zu drücken? Dann kannst du eine qualifizierte Sprachschule oder ein Colegio (weiterführende Schule) besuchen. Hier mehr Infos zu allen genannten Auslandsaufenthalts-Möglichkeiten in Ecuador:  

Auslandszeit Ecuador mit Freiwilligenarbeit

Wer sich beim Auslandsaufenthalt in Ecuador auf freiwilliger Basis für eine gute Sache einsetzten möchte, hat die Qual der Wahl. Diverse Freiwilligenarbeit-Organisationen bzw. professionelle Agenturen vermitteln Volunteers in sehr viele gute Hilfsprojekte. Die Schwerpunkte dieser Hilfsprojekte liegen ganz eindeutig in den Bereichen "Soziales" sowie "Tier- und Naturschutz". Hier ein kurzer Überblick:   

Soziale Hilfsprojekte

Wie in vielen lateinamerikanischen Ländern, zielen sehr viele Freiwilligen-Projekte darauf ab, bedürftigen Kindern und Jugendlichen zu helfen. So kannst du als Volunteer zum Beispiel die Mitarbeiter in Kindertagesstätten oder Krankenhäusern unterstützen. Gefragt ist dein Engagement auch für Kinder mit Behinderungen oder Straßenkinder in den Armenvierteln der Städte.


 Tipp: Freiwilligenarbeit in Ecuador mit ManaTapu

ManaTapu Volunteering - Freiwilligenarbeit in EcuadorDer Freiwilligenarbeit-Anbieter ManaTapu hat sich auf die Region Lateinamerika spezialisiert. Dort initiiert und fördert die Organisation sinnvolle und langfristig angelegte soziale Projekte. Für die benötigten freiwilligen Helfer bietet ManaTapu Volunteer-Programme und qualifizierte (Fach-)Praktika an.

>> Freiwilligenarbeit Ecuador mit ManaTapu


 

Ein großes Thema im Rahmen von Freiwilligenarbeit Ecuador ist auch Englischunterricht - z. B. an Grund- und Gesamtschulen - für Kinder und auch für  Erwachsene. Wer Gemeindearbeit unterstützen will, kann gemeinsam mit den Bewohnern ländlicher Gegenden Ecuadors vielseitige Aufbauarbeit leisten. Es ist möglich deinen Freiwilligeneinsatz im Bereich der sozialen Arbeit mit einem Spanischsprachkurs und / oder auch einer Reise durch Ecuador zu kombinieren.

Soziale Projekte in Ecuador

Projekte im Tier- & Naturschutz

Nicht nur für angehende Biologen ein Traum: Freiwilligen-Hilfsprojekte zum Schutz des einzigartigen Ökosystems auf den Galápagos-Inseln vor Ecuador. Volunteers arbeiten hier in der Regel gemeinsam mit Spezialisten auf einer der biologischen Stationen. Ähnliche  Naturschutzprojekte, die Unterstützung durch Freiwillige brauchen, existieren auch im Amazonasgebiet. Hier sind unter anderem Wiederaufforstung und der Aufbau eines "sanften" Ökotourismus wichtige Aufgaben.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zum Thema Freiwilligenarbeit findest du hier:

>> Freiwilligenarbeit

Seenlandschaft in EcuadorGebirge in Ecuador

Praktikums-Aufenthalt in Ecuador

Die meisten Praktikumsmöglichkeiten für ausländische junge Leute in Ecuador liegen in Bereichen, in denen auch der überwiegende Teil der Freiwilligenprojekte angesiedelt ist: soziale Arbeit und Naturschutz. Wer ein Praktikum im sozialen Bereich absolvieren möchte, findet die größten Auswahlmöglichkeiten in der Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche. Für Leute mit Vorerfahrung bzw. einer Ausbildung in einem medizinischen Beruf, eröffnen sich darüber hinaus Chancen ein medizinisches Praktikum - z. B. in der Humanmedizin, Physiotherapie oder Psychologie - zu bekommen. 

Praktikum in der Wirtschaft

In Ecuador gibt es grundsätzlich auch Praktikumsplätze in Unternehmen der Wirtschaftswelt: Beispiele für Tätigkeitsbereiche sind BWL (Marketing, Vertrieb, etc.) Jura (Anwaltskanzlei, Rechtsabteilung, etc.) Architektur oder Touristik (Hotel, Reiseveranstalter, etc.). Für ein Praktikum in Ecuador benötigst du in der Regel - je nach Einsatzbereich - gute Spanischkenntnisse.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zu Auslandspraktika in Ecuador findest du hier:

>> Auslandspraktikum in Ecuador

Farmarbeit beim Auslandsaufenthalt in Ecuador

Wer gern in Ecuador auf einer Farm mitarbeiten will, dem bieten sich unter anderem Gelegenheiten auf Reitfarmen, Bananen- und Kaffeeplantagen, Farmen mit Viehzucht oder auch auf Höfen mit ökologischem Landbau. Zu tun gibt es sehr viel! zu den alltäglichen Aufgaben gehören Aufforstung, Felder bearbeiten, Erntearbeit, Tierpflege und mehr. Ebenfalls möglich: Farmarbeit auf fair trade Plantagen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Lebenssituation der Landbevölkerung in Ecuador zu verbessern. Ein organisierter Farmstay dauert beispielsweise 4-8 Wochen, ein vorgeschalteter Sprachkurs wird teils angeboten. Als Farmworker wohnst du in der Regel mit auf dem Hof - inklusive Verpflegung.

WWOOFing in Ecuador

Auch in Ecuador ist Farmarbeit auf einer Ökofarm realisierbar - zum Beispiel über WWOOF (World Wide Opportunities on Organic Farms): Du meldest dich dazu einfach übers Web bei WWOOF Latin America an und zahlst eine geringe Mitgliedsgebühr. Im Gegenzug erhältst du Adressen von Ökofarmern in Ecuador, die du dann selbstständig kontaktieren kannst.

Alpakafarm in Ecuador

Aktuelle Programm-Angebote

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Farm- & Rancharbeit in Ecuador anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Programme für Farmarbeit in Ecuador

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zum Thema Farmarbeit findest du hier:

>> Farmarbeit

Austauschschüler in Ecuador

Schon ab 15 Jahren können Schüler ein Austauschjahr an einem ecuadorianischen Colegio - der weiterführenden Schule - erleben. Ecuadorianische Schüler, und ebenso ihre Gastschüler, können sowohl private als auch öffentliche Schulen besuchen. Die meisten Schulen des Landes sind nach Geschlechtern getrennt; Das Tragen einer Schuluniform ist üblich. Der Unterricht beginnt zwar früh (7:00 Uhr / 7:30 Uhr) endet dafür aber schon gegen 14:00 Uhr am Mittag.

Die Schulkantine bietet in der Regel ein Mittagessen an, viele Gastschüler essen aber auch gemeinsam mit ihrer Gastfamilie zu Mittag. Da die Schulen in Ecuador kein Nachmittagsprogramm anbieten, hast du in der zweiten Tageshälfte meist viel freie Zeit für deine Interessen. Übrigens: Die Ecuadorianer schätzen ihre Familien und das Familienleben sehr - sicherlich wirst du schnell als neues Familienmitglied in die Gemeinschaft aufgenommen.

Aktuelle Programm-Angebote

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Schüleraustausch-Programme in Ecuador anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Schüleraustausch-Programme in Ecuador

 

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zum Schüleraustausch findest du hier:

>> Schüleraustausch

Auslandsaufenthalt in Ecuador plus Sprachkurs

Wer in Ecuador sein Spanisch aufpolieren möchte, kann zum Beispiel eine qualifizierte Sprachschule in Städten wie der Landeshauptstadt Quito oder Otavalo besuchen. Gute Sprachschulen bieten verschiedene Kurse und Niveaustufen inklusive Einstufungstest zu Beginn. Die einzelnen Lektionen decken Grammatik, Vokabeltraining, Schreibtraining und Konversation ab und vermitteln wichtiges landeskundliche Wissen. 

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zu Sprachkursen findest du hier:

>> Sprachkurse

Auslandsaufenthalt Ecuador: Weitere Infos

Ecuador ist ein kleines Land, das seinen Gästen und Reisenden wirklich viel zu erleben und staunen bietet. Bei einem Auslandsaufenthalt kannst du dich selbst davon überzeugen. Möglichkeiten, deinen Aufenthalt in Ecuador mit jobben oder lernen zu verbinden, gibt es einige; Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, wie du deine Auslandszeit Ecuador verbringen willst. Mehr Infos zum Thema Auslandsaufenthalt in Ecuador findest du hier:

>> Ecuador bei Wikitravel

>> Ecuador beim Auswärtigen Amt

>> Botschaft von Ecuador in Deutschland

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsaufenthalt.org ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der INITIATIVE auslandszeit erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Auslands-KV im Vergleich

Finde hier die passende Versicherung mit dem
Versicherungsvergleichs-Rechner
für langfristige Auslandsaufenthalte!

Kreditkartenvergleich

FIND YOUR TRIP!

  1. Must-haves
Welcher Auslandszeit-Typ bist du?

Umfrage

Wann möchtest du einen Auslandsaufenthalt machen?