So bereichert ein Auslandsaufenthalt deine Persönlichkeit

Du bist ein reisefreudiger junger Mensch, der gerne Urlaub in anderen Ländern macht? Eigentlich reizt dich auch ein längerer Auslandsaufenthalt, aber irgendwie traust du dich nicht so recht? Damit bist du nicht allein. Während Viele den Schritt wagen, gibt es mindestens genauso Viele, die zwar davon träumen, es aber nicht in die Tat umsetzen. Das ist schade. Und es ist auch ein Fehler. Eine längere Auslandszeit wird dich und deine Persönlichkeitsentwicklung positiv beeinflussen. Verschiedene Studien zu diesem Thema belegen dies. Auch wenn es zunächst etwas Mut erfordert, wirst du es garantiert nicht bereuen. Auslandsaufenthalt bereichert Persönlichkeit

Die folgenden 10 Punkte zeigen, wie dich ein ausgedehnter Auslandsaufenthalt persönlich weiterbringt:

1. Du lernst ein anderes Land wirklich kennen

Deine Auslandszeit wird ein vollkommen anderes Erlebnis sein als eine Urlaubsreise. Alleine dadurch, dass du wesentlich mehr Zeit haben wirst. Du tauchst in ein anderes Land und dessen Kultur ein. Dabei lernst du Seiten kennen, die Touristen schlichtweg verborgen bleiben. Welche Erfahrungen du genau machst, hängt von der Art deines Auslandsprogramms ab. Vielleicht leistest du Freiwilligenarbeit, machst ein Praktikum oder kommst in einer Gastfamilie unter. In jedem Fall wirst du viel über ein fremdes Land und seine Bewohner lernen. Dabei erlebst du den Alltag und wirst Teil des Ganzen. Bei einem Kurzbesuch erhältst du solche Einblicke nicht. Daher ist ein längerer Aufenthalt eine riesige Chance und eine außergewöhnliche Erfahrung.

2. Du wirst selbstständiger

Gerade wenn du noch bei deinen Eltern lebst oder erst vor Kurzem ausgezogen bist, wird dir ein Auslandsaufenthalt in dieser Hinsicht viel bringen. Auch wenn du nicht allein sein wirst, bist du im Ausland doch häufig auf dich gestellt. Das fördert deine Eigenständigkeit in einer Weise, wie es zu Hause nicht möglich ist. Du begibst dich in eine neue Situation und eine fremde Lebenswelt. Du triffst Entscheidungen und meisterst die eine oder andere Herausforderung. Schon das Gefühl, plötzlich irgendwo in der großen weiten Welt zu sein, wird dafür sorgen, dass du dich unabhängiger fühlst. Ohne Zweifel macht dich eine Auslandszeit reifer, erwachsener und selbstbewusster.

>> Heimweh im Ausland?

3. Du erweiterst deine Sprachkenntnisse

Ein langer Auslandsaufenthalt ist eindeutig die beste Methode, eine Sprache zu lernen. Anders als in der Schule oder in einem Sprachkurs, hörst du, wie die Menschen vor Ort wirklich reden. Bei der englischen Sprache kann das ganz unterschiedlich ausfallen, je nachdem ob du in den USA, in Großbritannien oder Australien andest. In jedem Fall lässt sich die Umgangs- und Alltagssprache nur im Ausland lernen. Du übst dich im freien Sprechen und es wird immer selbstverständlicher für dich werden, dich auf einer Fremdsprache zu unterhalten. Wie von selbst erweiterst du deinen Wortschatz. Außerdem lernst du viele Feinheiten und Redewendungen kennen und entwickelst ein Gefühl für die Sprache, das dir kein Lehrer beibringen kann.

4. Dein Horizont wird weiter

In anderen Ländern ist vieles komplett anders als in Deutschland. Das weiß man zwar, aber es ist etwas anderes, es aus nächster Nähe zu erfahren. Wir sehen das meiste um uns herum als selbstverständlich an. Wenn du dich in ein fremdes Land begibst, siehst du, wie anders die Menschen dort leben. Du lernst nicht nur eine neue Umgebung kennen, sondern bekommst auch Einblick in das tägliche Leben der Menschen. Dazu gehören ihre Sitten und Gebräuche, das Essen, die Freizeitgestaltung und was ihnen wichtig ist. Egal, wo dich deine Reise hinführt, ob in eine westliche Kultur oder eine fremde - woanders ist es nie so wie daheim. Genau das macht es so aufregend und faszinierend. Bei einem Auslandsaufenthalt entwickelst du eine neue Sichtweise auf das Leben und die Welt.

5. Viele interessante Begegnungen warten auf dich

Das fängt bei den Einheimischen an. Du triffst Bewohner des Landes und bekommst ein Gefühl für ihre Mentalität. Das ist wahnsinnig interessant. In Deutschland umgibt man sich nun einmal größtenteils mit Deutschen. Im Ausland hingegen wirst du viele Menschen kennenlernen, die anders drauf sind als deine Familie und Freunde. Besonders inspirierend ist es auch, mit anderen Reisenden oder Programmteilnehmern zu sprechen. Du wirst Leuten begegnen, die anders leben als du und alle, die du kennst. Dabei erhältst du Anregungen und lernst alternative Lebensmodelle kennen. Nicht zuletzt wirst du Freundschaften schließen - manche davon fürs Leben.

6. Du wirst gelassener

Das hängt natürlich davon ab, was für ein Typ du bist. Vielleicht bist du ja schon total gelassen. Aber es ist doch so, dass in Deutschland immer alles geregelt ist und funktioniert. Wir planen gerne voraus und wollen sicherstellen, dass alles glattgeht. Bei deinem Auslandsaufenthalt wird das höchstwahrscheinlich nicht immer der Fall sein. Je nachdem, in welches Land du gehst, wirst du feststellen, dass die Menschen lockerer an die Dinge herangehen. In vielen Teilen der Welt herrscht zudem ein ganz anderes Tempo. Es läuft nicht überall so geordnet ab wie bei uns. An manchen Orten gibt es zum Beispiel keinen Busfahrplan - der Bus kommt, wenn er kommt. Nach kurzer Zeit gewöhnst du dich an so etwas. Wenn mal etwas nicht nach Plan läuft, wirst du lernen, Ruhe zu bewahren und dich mit der Situation zu arrangieren.

7. Du machst die Erfahrung, Ausländer zu sein

Eine ebenso spannende wie wichtige Erfahrung! Bei einer längeren Auslandszeit verlässt du deine Komfortzone und begibst dich in eine neue Rolle: du bist Ausländer. Anders als bei einem Urlaub wirst du dich in das Leben vor Ort integrieren. Dabei lernst du vieles über dich, das dich nachhaltig prägen wird. Wie gehst du mit der ungewohnten Situation um? Wie leicht oder schwer fällt es dir? Was hilft dir dabei, dich wohlzufühlen? Du entwickelst Empathie für die Ausländer in deiner Heimat und anderswo. Infolgedessen wirst du Fremden gegenüber offener und toleranter, denn du weißt, wie es sich anfühlt, in einem Land fremd zu sein.

8. Dir wird klar, wie gut du es hast

Du kommst aus einem wohlhabenden, sicheren Land. Armut, Hunger, Not und Existenzängste sind dir unbekannt. Je nachdem, wohin es dich verschlägt, wirst du Menschen begegnen, die weniger Glück hatten. Besonders deutlich wird das, wenn du dich in einem Entwicklungsland sozial engagierst. Aber auch in anderen Industrienationen werden dir Dinge auffallen, die in deiner Heimat besser sind. Vom Gesundheitssystem bis zu niedrigen Lebensmittelpreisen - wir haben es einfach gut. Vielleicht triffst du auf Menschen, die wenig haben und trotzdem glücklich sind. Auch das regt zum Nachdenken an und wirft dir Frage auf, was man zum Glücklichsein braucht. In jedem Fall wirst du feststellen, wie privilegiert du in vielerlei Hinsicht bist.

9. Deine Persönlichkeit wird interessanter

Nach deiner Auslandszeit wirst du nicht mehr genau dieselbe Person sein wie vorher. Du weißt mehr, du kannst mehr und hast außergewöhnliche Erfahrungen gesammelt. Vielleicht hast du neue Interessen für dich entdeckt. Das bringt dir selbst viel, verändert aber auch deine Wirkung auf andere. Der Auslandsaufenthalt macht dich interessanter für deine Mitmenschen. Schließlich warst du in der Welt unterwegs, hast etwas Aufregendes erlebt. Du hast eine Herausforderung angenommen und bewältigt. Dadurch wächst du in deiner Persönlichkeit und bekommst diese gewisse Ausstrahlung.

10. Du erhältst den Blick von außen

Nach der Rückkehr wirst du vieles mit anderen Augen sehen. Den Blick von außen bekommt nur, wer längere Zeit woanders war. Dir werden Sachen auffallen, über die du vorher nie nachgedacht hast. Einiges wirst du neu bewerten oder infrage stellen. Anderes wirst du plötzlich mehr zu schätzen wissen. Du wirst in der Lage sein, alles mit etwas Abstand zu betrachten. Möglicherweise ergeben sich dadurch wichtige Erkenntnisse für dein Leben und deine Zukunft. Aber auch wenn nicht - eine interessante Erfahrung ist es allemal.

Fazit:

Von einem Auslandsaufenthalt profitierst du dein ganzes Leben lang. Wenn du dich zu diesem Schritt entschließt, wirst du ihn ganz sicher nicht bereuen. Wenn du es nicht machst, kann es gut sein, dass du dich später darüber ärgerst. Die Welt steht dir offen. Nutze deine Chance!

Weitere Blogartikel lesen:

Sprachaufenthalt in den Ferien 8 Gründe für einen Sprachaufenthalt in den Ferien

Es gibt viele gute Gründe, warum du in deinen nächsten Ferien einen Sprachaufenthalt absolvieren solltest. Wir haben die 8 wichtigsten für dich zusammengefasst.

Diese Gründe sprechen für einen Sprachaufenthalt
10 Vorschläge für einen ganz besonderen Auslandsaufenthalt 10 Vorschläge für einen ...

Du möchtest für eine Weile ins Ausland gehen, aber viele der üblichen Angebote sind dir zu langweilig? Am liebsten wäre dir etwas total Ungewöhnliches, Aufregendes?

10 Vorschläge für einen ganz besonderen Auslandsaufenthalt
Info - 10 Gründe für einen Auslandsaufenthalt 10 gute Gründe für einen ...

Wir erklären dir, warum du eine Auslandszeit machen solltest und warum du nicht nur deinen Lebenslauf damit aufrüsten kannst! Check sie jetzt, die 10 Gründe FÜR einen Auslandsaufenthalt.

10 gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt
Heimweh im Ausland überwinden 5 Tipps, wie du Heimweh ...

Du bist im Ausland und das Heimweh quält dich mal wieder? Wir haben 5 Tipps für dich, wie du es überwindest und deine Auslandszeit bestmöglich genießen und nutzen kannst.

5 Tipps, wie du Heimweh im Ausland überwindest
Vorurteile über Auslandsaufenthalte Vorurteile über Auslandsaufenthalte

Auslandsaufenthalte werden nicht nur positiv gesehen, es gibt auch einige negative behaftete Vorurteile. Wir entkräftigen diesen und räumen mögliche Hindernisse aus den Weg!

Hindernisse aus dem Weg gehen
Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsaufenthalt.org ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der INITIATIVE auslandszeit erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

FIND YOUR TRIP!

  1. Must-haves
Welcher Auslandszeit-Typ bist du?

Umfrage

Wann möchtest du einen Auslandsaufenthalt machen?
Kreditkartenvergleich

Auslands-KV im Vergleich

Finde hier die passende Versicherung mit dem
Versicherungsvergleichs-Rechner
für langfristige Auslandsaufenthalte!