Startseite » Wo » Auslandsaufenthalt in Portugal

Auslandsaufenthalt in Portugal

Portugal ist ein sonniges Land, das vor allem durch die raue Westküste, sonnige Strände und faszinierende Landschaften bekannt ist. An der Westküste finden vor allem Surfer, und solche, die das Surfen lernen wollen, die perfekten Bedingungen, um auf ihr Brett zu steigen. Neben traumhaften Stränden und großen Felslandschaften, zeichnet sich Portugal außerdem durch seine schönen Altstädte und seine vielseitige Kultur aus. Vor allem die Städte Lissabon und Porto versprühen einen eigenen Charme, der jährlich unzählige Gäste anzieht. Nicht nur auf Grund der vielen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die Portugal bietet, eignet sich das Land besonders für einen Auslandsaufenthalt.

THEMEN DIESER SEITE:

  •  

Work and Travel in Portugal

Hotelarbeit in Portugal

Work and Travel eignet sich vor allem für diejenigen, die das Land Portugal möglichst viel bereisen wollen. In Portugal ist die Chance in der Hotelbranche zu arbeiten, sehr hoch. Gerade dort und allgemein im Bereich Tourismus gibt es viele zeitlich begrenzte Jobs, die gern an Reisende vergeben werden. Viele der möglichen Jobs liegen dabei im Bereich Animation und Sport. Gerade wer den Wassersport liebt, hat die Möglichkeit in einer der vielen Surfschulen oder Tauchschulen an der Küste unterzukommen. Aber auch Reiterhöfe im Landesinneren suchen Hilfe. Und natürlich sind auch klassische Hotelarbeit oder Gastronomiejobs in Portugal zu finden: Z. B. kannst du an der Rezeption oder als Kellner arbeiten.

Um sich über Work and Travel in Portugal zu informieren, ist es hilfreich, zunächst nach speziellen Agenturen zu suchen, und sich dort über den aktuellen Stellenmarkt und die durchschnittlichen Gehälter zu informieren. Was du wissen solltest: Bei vielen Jobs gelten in Portugal bestimmte Altersgrenzen. Deshalb geben manche Agenturen beispielsweise eine Höchstgrenze von 35 Jahren an. Außerdem werden meist gute Englischkenntnisse vorausgesetzt. Auch weitere Sprachkenntnisse oder Berufserfahrung sind von Vorteil.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Work and Travel und Hotelarbeit findest du auf folgenden Seiten:

>> Work and Travel

>> Hotelarbeit

Werde Mitarbeiter*in im Kundenservice in Portugal

Nutze deine Chance und arbeite bei dem renommierten Unternehmen Concentrix in Lissabon, Portugal! So einfach geht’s:

  • Lass uns deinen englischen Lebenslauf zukommen & starte den Prozess
  • Schon nach wenigen Wochen kann es heißen: Abflug nach Portugal!

Dein Auslandspraktikum in Portugal

Wenn du innerhalb deines Studiums oder vor der Ausbildung ein Praktikum absolvieren musst oder möchtest, kannst du dies natürlich auch in Portugal tun. Allerdings solltest du im Vorfeld wissen, dass Praktikumsstellen häufig wie beim Work and Travel im Bereich Hotellerie oder Gastronomie angeboten werden. Natürlich sind Auslandspraktika auf Höfen oder in der Landwirtschaft auch möglich, werden jedoch nur selten angeboten. Wenn, dann wird beispielsweise Hilfe beim Olivenanbau und der Ernte gebraucht. Diese ist jedoch von der Saison abhängig.

Formales zum Auslandspraktikum in Portugal

Spezielle Agenturen vermitteln Praktikumsstellen. Wer in der portugiesischen Sprache bereits Grundkenntnisse besitzt, kann sich in anderen Fachbereichen bewerben. Dies geschieht allerdings in der Regel dann privat durch eigene Recherche und Bewerbungen an Firmen vor Ort. Um ein Praktikum in Portugal machen zu können, brauchst du kein spezielles Visum, musst aber in der Regel mindestens 18 Jahre alt sein. Ein Auslandsaufenthalt in Form eines Praktikums wird meist nicht mit einem Gehalt vergütet. Stattdessen bekommen Praktikanten Unterkunft und Verpflegung erstattet.

Aktuelle Programm-Angebote

Du bist auf der Suche nach Veranstaltern bzw. Organisationen die Auslandspraktika in Portugal anbieten?

Hier findest du aktuelle Angebote:

>> Auslandspraktika-Programme in Portugal

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Auslandspraktika findest du auf folgender Seite:

>> Auslandspraktikum

Freiwilligenarbeit in Portugal

Die einzigartige Landschaft in Portugal und die paradiesischen Strände sollen natürlich erhalten bleiben. Um das zu schaffen, werden viele helfende Hände gebraucht. Wenn du deinen Auslandsaufenthalt nutzen willst, um dich unterstützend einzubringen, kannst du das in der Freiwilligenarbeit tun. Was dich dort erwartet? Du kannst dich gemeinsam mit vielen Freiwilligen aus der ganzen Welt z. B. für den Umweltschutz in Portugal einbringen.

Verschiedene Einsatzmöglichkeiten

Wenn du gerne mit Kindern arbeitest, kannst du in Portugal allerdings auch Freiwilligenarbeit in einem der vielen Kinderheime, in Schulen oder Tagesgruppen leisten. Aber auch in Altenheimen und Suppenküchen wird Hilfe gebraucht. Wenn du also sozial tätig werden willst, sind diese Arbeitsfelder vielleicht genau richtig für dich. Die größten Einsatzmöglichkeiten liegen in Portugal allerdings insbesondere im Bereich Umweltschutz und Tierschutz. Beispielsweise gibt es in Portugal ein Schutzprojekt für Wölfe. Du betreust gemeinsam mit dem Team Wölfe, pflegst sie und hilfst, die gefährdete Tierart zu erhalten.

Freiwilligenarbeit und Sprachkurs

Bei deiner Ankunft in Portugal findet in der Regel ein Sprachkurs statt, in dem du deine Portugiesischkenntnisse auffrischen oder ganz neu erlernen kannst. Nach dem Sprachkurs geht es dann an den jeweiligen Arbeitsort. Manche Agenturen bieten allerdings auch eine direkte Kombination aus Sprachreise und Freiwilligenarbeit an, sodass du mehrmals die Woche Sprachunterricht hast, und tagsüber arbeitest.

Freiwilligenarbeit in Portugal: Was gibt es zu beachten?

Falls du dich für einen Auslandsaufenthalt in Form von Freiwilligenarbeit entscheidest, kannst du dich bei Organisationen dafür melden. Du entscheidest wie viel Zeit du investieren willst, und kannst danach die passende Agentur aussuchen. Untergebracht werden die Freiwilligen auf dem Gelände des Arbeitsortes oder in Gästezimmern in der Nachbarschaft. Vergütet wird die Freiwilligenarbeit in der Regel nicht. Dafür bekommst du Unterkunft und Verpflegung gestellt. Portugiesisch musst du auch nicht zwingend können. Englischkenntnisse sollten aber vorhanden sein. Außerdem musst du für die Freiwilligenarbeit in Portugal mindestens 18 Jahre alt sein. Ein spezielles Visum brauchst du als deutscher Staatsbürger nicht – lediglich einen gültigen Reiseausweis musst du bei dir tragen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Freiwilligenarbeit findest du auf folgender Seite:

>> Freiwilligenarbeit

Farmarbeit in Portugal

Wenn du das portugiesische Landleben kennenlernen willst, ist Farmarbeit in Portugal der ideale Auslandsaufenthalt für dich. Dabei kannst du u.a. beim Pflücken von Oliven helfen, auf einer Früchtefarm tätig werden oder dich im Bereich der Gartenarbeit einsetzen. Zudem hast du die Möglichkeit, auf touristisch ausgerichteten Farmen zu arbeiten, also Hotellerie- und Gastronomiejobs zu übernehmen.

Ein intensiver Auslandsaufenthalt

Wenn du dich für diese Form des Auslandsaufenthaltes interessierst, sollte dir klar sein, dass der Arbeitsalltag auf einer Farm sehr intensiv ist. Das Arbeitspensum und auch die Intensität und Art der Aufgaben hängt von Arbeitsort zu Arbeitsort ab, liegt aber auch im Ermessen der Agenturen, die dich für die Farmarbeit vermitteln. Mit der Agentur kannst du besprechen welche Art von Arbeit du bevorzugst, und wie lang du vor Ort sein willst.

Untergebracht wirst du während deiner Zeit in Portugal auf den Farmen selbst. In der Regel bekommst du dort freie Kost und Unterkunft, und kannst – je nach Organisation – auch einen Sprachkurs belegen. Manche setzen erste Kenntnisse in Portugiesisch voraus, anderen reichen Englischkenntnisse. Für die Farmarbeit musst du aber mindestens 18 Jahre alt sein. Manchmal überschneiden sich die Angebote von Farmarbeit und Freiwilligenarbeit auch, sodass es sich lohnt, in beiden Bereichen nach der passenden Arbeit zu suchen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Farmarbeit findest du auf folgender Seite:

>> Farmarbeit

Au-pair in Portugal

Viele junge Menschen, die ihre Schulzeit beendet haben, verspüren den Wunsch, nach Ende der Schule ins Ausland zu gehen. Eine Möglichkeit dies zu tun, ist als Au-pair nach Portugal zu gehen. Vor allem diejenigen, die zwischen 17 und 24 Jahre sind, werden als Au-pairs angenommen. Als Au-pair kannst du für ein halbes oder ganzes Jahr in Portugal in einer Gastfamilie leben. Du betreust die Kinder, hilfst hin und wieder im Haushalt, und besuchst einen Sprachkurs. In deiner Freizeit kannst du das Land und deine neue Heimat auf Zeit näher erkunden, kulturelle Veranstaltungen besuchen und Leute kennenlernen.

In der Regel kann man nur über eine Organisation als Au-pair nach Portugal reisen. Diese hilft dir bei Fragen rund um Visum und nötige Impfungen, Dauer und Ort des Aufenthaltes. Sie betreut dich auch während deines Auslandsaufenthaltes vor Ort.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Au-pair findest du auf folgender Seite:

>> Au-pair

Schüleraustausch in Portugal

Wenn du gerne reist, und unbedingt einen Auslandsaufenthalt machen möchtest, ohne damit bis nach der Schulzeit zu warten, kannst du schon während deiner Schulzeit nach Portugal reisen. Denn deutsche Schüler haben die Möglichkeit, ein halbes oder ganzes Schuljahr in Form eines Schüleraustauschs ins Ausland zu gehen. Mit Hilfe einer Organisation kannst du einige Monate in einer portugiesischen Gastfamilie wohnen und in ihrer Heimat zur Schule gehen. Du erlebst hautnah wie die Kultur der Portugiesen ist, und lernst Essen, Traditionen und Gepflogenheiten kennen. In der Schule lernst du das portugiesische Schulsystem kennen. Hier kannst du neue Freunde finden, und lernst so die Sprache immer besser.

Hilfe durch Organisationen

Die Organisationen bieten in der Regel eine Orientierungswoche für ihre Austauschschüler an, in der sie mit Kultur und Sprache vertraut gemacht werden. Danach wohnst du in einer Gastfamilie, wirst aber von der Organisation während deines Auslandsaufenthaltes weiter betreut. Portugiesisch musst du vorher nicht sprechen können. Während deiner Zeit dort hast du nicht nur die Möglichkeit mit den Einheimischen Portugiesisch zu sprechen, sondern kannst auch einen Sprachkurs besuchen, um dich noch schneller mit deinen Mitschülern und deiner Gastfamilie unterhalten zu können.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Schüleraustausch findest du auf folgender Seite:

>> Schüleraustausch

Auslandsstudium in Portugal

Wenn du keine Lust hast, dein gesamtes Studium in Deutschland zu absolvieren, hast du die Möglichkeit ein Auslandsstudium bzw. Auslandssemester in Portugal einzulegen. An den portugiesischen Hochschulen kannst du entweder ein akademisches Studium, oder ein Fachhochschulstudium absolvieren. Hochschulen gibt es beispielsweise in Lissabon, Port, Aveiro, Faro oder Vila Real.

Bewerbung um ein Auslandsstudium in Portugal

Ausländische Studenten müssen eine Zulassungsprüfung an der Uni bestehen, an der sie ihr Auslandsstudium machen wollen. Dabei muss gezeigt werden, dass Portugiesischkenntnisse und kulturelles Vorwissen vorhanden sind. Ganz unkompliziert ist es hingegen, über das Förderungsprogramm ERASMUS nach Portugal zu gehen. Dadurch sparst du nicht nur Studiengebühren, sondern auch jede Menge bürokratische Arbeit. Alternativ kannst du dich auch direkt bei deiner Traum-Uni bewerben. Wenn du neben dem Studium arbeiten willst, solltest du dir das vorher gut überlegen. Denn mit einem Stundenlohn von etwa drei Euro kommt man nicht weit. An sich ist Portugal aber ein tolles Ziel für ein Auslandsstudium. In der vorlesungsfreien Zeit kannst du neue Leute kennenlernen und Land und Kultur näher erkunden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu einem Auslandsstudium findest du auf folgender Seite:

>> Auslandsstudium

Arbeiten in Portugal

Arbeiten in Portugal verspricht eine einzigartige Mischung aus beruflichen Möglichkeiten und Lebensqualität in einem wunderschönen mediterranen Umfeld. Das Land ist bekannt für sein mildes Klima, atemberaubende Küsten und eine reiche Kultur, die sich nahtlos in das Berufsleben integrieren lässt.

Portugal hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes wirtschaftliches Wachstum verzeichnet und ist zu einem attraktiven Ziel für Fachkräfte aus der ganzen Welt geworden. Die Hauptstadt Lissabon, aber auch Städte wie Porto, bieten eine Vielzahl von beruflichen Chancen, insbesondere in den Bereichen Technologie, Tourismus und erneuerbare Energien.

Die Arbeitsbedingungen in Portugal sind gut geregelt, und die Lebenshaltungskosten sind im Vergleich zu anderen westeuropäischen Ländern erschwinglich. Die Portugiesen sind gastfreundlich und die Work-Life-Balance ist wichtig. Die kurzen Arbeitszeiten und die Möglichkeit, die Freizeit an den Stränden oder in den malerischen Dörfern zu verbringen, sind unschlagbare Vorzüge.

Die portugiesische Sprache, Portugiesisch, ist von Vorteil, aber Englisch wird in vielen Unternehmen und im Tourismussektor weitgehend gesprochen.

Zusammenfassend bietet Portugal eine wunderbare Kombination aus beruflichen Chancen und einer entspannten Lebensweise in einer der schönsten Regionen Europas. Arbeiten in Portugal ist eine Gelegenheit, die viele Aspekte des Lebens in vollen Zügen zu genießen.

>> Weitere Informationen zum Arbeiten in Portugal findest du hier!

Auslandsaufenthalt Portugal: Weitere Infos

Wahrscheinlich ist ein Auslandsaufenthalt in Portugal dein großer Traum bzw. kannst du dir gut vorstellen für längere Zeit in Portugal zu leben. Glücklicherweise sind die Voraussetzungen für einen längeren Aufenthalt bzw. Auswanderung nach Portugal dank Freizügigkeitsregeln der EU für deutsche Staatsbürger sehr gering und der gesamte Prozess ist kaum komplizierter als eine Ummeldung beim deutschen Einwohnermeldeamt. Im Jahr 2022 wanderten insgesamt 2.757 Deutsche nach Portugal aus und somit entwickelt sich das Land langsam aber sicher zu einem der beliebtesten Auswanderungsziele der Deutschen. Weitere Informationen zum Thema findest du beim Fachportal Auslandsguru auf der Unterseite Auswandern nach Portugal. Es ergeben sich also viele Möglichkeiten, einen Auslandsaufenthalt in Portugal zu erleben un somit dieses sonnige Land besonders intensiv kennenzulernen. Ein wesentlicher Aspekt, wenn du nach Portugal auswandern bzw. dort für eine unbestimmte Zeit leben möchtest, ist die Frage des Wohnens! Wie in Deutschland auch können die Mieten in begehrten Lagen in Großstädten sehr hoch sein. Wie in Deutschland auch können die Mieten in begehrten Lagen in Großstädten sehr hoch sein. Allerdings kannst du auch in Lissabon und Porto tolle Zimmer und Wohnungen zu einem akzeptablen Preis finden. Viele Deutsche kaufen sich auch Wohneigentum in Portugal, sei es als Ferienhaus für den Sommer, zum Überwintern in der kalten Jahreszeit oder aber für die eigene Auswanderung. Mehr Informationen zum Thema Immobilien in Portugal und allgemein über das Wohnen & Auswandern nach Portugal findest du bei Pearls of Portugal.

 

Wenn dich das Reisefieber gepackt hat, findest du zudem auch hier weitere Informationen für einen möglichen Auslandsaufenthalt:

>> Portugal bei Wikitravel

>> Portugal beim Auswärtigen Amt

>> Portugiesische Botschaft in Deutschland

Nach oben scrollen