Auslandsaufenthalt in Tansania

Der ostafrikanische Staat Tansania hat eine Menge zu bieten – sowohl landschaftlich als auch kulturell. Das am Indischen Ozean gelegene Festland und die vorgelagerte Insel Sansibar umfassen insgesamt etwa 884.000 Quadratkilometer Fläche und beherbergen einige der bekanntesten Wahrzeichen des afrikanischen Kontinents: Der schneebedeckte Gipfel des Kilimandscharo, die erstaunliche Artenvielfalt des Serengeti Nationalparks und die ursprüngliche Kultur der Massai, der wohl bekanntesten Volksgruppe Ostafrikas, stehen stellvertretend für eine ganze Reihe einzigartiger Eindrücke, die Tansania zu einem äußerst lohnenden Reiseziel machen.

Beim Auslandsaufenthalt in Tansania zum Beispiel den Kilimandscharo sehen

Die Bildungs- und Verkehrssprache ist Englisch, die offizielle Amtssprache Kisuaheli. Darüber hinaus existieren weitere 128 Sprachen – hauptsächlich Bantusprachen – die die große ethnische Vielfalt der Bevölkerung widerspiegeln. Ebenso abwechslungsreich sind die Möglichkeiten, eine Reise nach Tansania mit einer sinnvollen Beschäftigung zu verknüpfen. Obwohl es, wie in allen Afrikanischen Ländern, kein spezielles Work and Travel Visum im klassischen Sinn (bezahltes Arbeiten und Reisen) gibt, bieten sich zahlreiche Gelegenheiten für unbezahltes, freiwilliges Engagement (Volunteering) oder (Fach-) Praktika. Die Sicherheitslage in Tansania gilt – besonders im Hinblick auf die umgebenden Nachbarländer – als akzeptabel. Vor allem die Wirtschaftsschwerpunkte an der Ostküste oder touristische Zentren im Landesinnern sind strukturell und versorgungstechnisch erschlossen.

Themen dieser Seite:

Volunteer and Travel Tansania

Tansania bietet zahlreiche Möglichkeiten für Volunteering in verschiedensten Projekten. Da es zu den ärmsten Ländern Afrikas zählt, ist es besonders auf freiwilliges Engagement von außerhalb angewiesen, denn gerade in den wichtigen sozialen und medizinischen Bereichen mangelt es an Helfern. Darüber hinaus existiert ein breit gefächertes Angebot in  weiteren Bereichen, wie zum Beispiel der Tourismusbranche, im Umweltschutz oder der Landwirtschaft. In vielen Projekten kann die freiwillig geleistete Arbeit auch als (Fach-)Praktikum angerechnet werden, vor allem, wenn entsprechende Vorkenntnisse vorhanden sind (siehe Abschnitt Praktika in Tansania), aber natürlich ist jede Art von Unterstützung hilfreich und häufig überschneiden sich Praktika und Freiwilligenarbeit inhaltlich, so dass eine eindeutige Trennung nicht möglich ist. Auf Grund der Vielzahl von Möglichkeiten ist auch eine Kombination verschiedener Einsätze denkbar: Freiwilligenarbeit kann bereits ab der Dauer einer Woche geleistet werden oder bis zu zwölf Monate andauern, dabei müssen die Einsätze nicht zwangsläufig in derselben Einrichtung stattfinden.

>> Finde hier alle Volunteer-Projekte in Tansania

Bereich „Kinderbetreuung und Bildung“

Viele Projekte der Freiwilligenarbeit in Tansania haben eine Verbesserung der Lebensumstände für Kinder zum Ziel. Die Arbeit in Kindergärten, an Schulen oder Waisenhäusern umfasst verschiedenste Tätigkeitsbereiche, die häufig Unterstützung bei den Hausaufgaben, sportliche oder kreative Beschäftigung oder Betreuung außerhalb der Schulzeit beinhalten. Die Zuwendung, die diese Kinder durch freiwillige Helfer erfahren, schafft für sie wichtige Zukunftsperspektiven und vermittelt Stabilität und Vertrauen.

>> alle Volunteer-Projekte im Bereich Kinder unterrichten & betreuen

Beispiel: Kindergarten am Kilimandscharo

In Moshi Town am Fuße des Kilimandscharo betreibt das Yesu Anaweza-Zentrum eine gebührenfreie Pre-School, die von Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren besucht wird. Freiwillige Helfer können hier bei den Hausaufgaben helfen, mit den Jüngsten spielen und musizieren oder älteren Kindern die Grundlagen des Rechnens nahebringen. Viele der Kinder leben in sehr armen Verhältnissen oder auf der Straße und der Besuch der Schule vermittelt ihnen eine grundlegende Bildung, mit dem Ziel möglichst vielen einen Schulabschluss zu ermöglichen.

Bereich „Umweltschutz“

Tansania beeindruckt durch eine enorme Artenvielfalt der Flora und Fauna. So abwechslungsreich wie seine Landschaften – von Halbwüste bis Mangrovenwald – so vielgestaltig ist das Leben darin. Dessen Schutz ist ein besonders dringendes Anliegen, denn viele der vom Aussterben bedrohten Tierarten Afrikas sind hier beheimatet. Es existieren unterschiedlichste Projekte, die zahlreiche Möglichkeiten für freiwillige Helfer bieten. Sei es in der direkten Arbeit mit Tieren in speziellen Programmen oder bei Vorhaben, die auf die nachhaltige Nutzung vorhandener Ressourcen zielen, wie zum Beispiel die Arbeit in einer Baumschule.

>> alle Volunteer-Projekte im Bereich Natur- & Umweltschutz

Beispiel: Förderung des Jatrophabuschs

Das Projekt fördert den Anbau des Jatrophabuschs, dessen Haupterzeugnis das Öl seiner Samen ist. Dies kann lokal als alternativer Treibstoff für Kraftfahrzeuge eingesetzt werden, um eine positive Umweltbilanz zu erreichen. Darüber hinaus werden als Nebenprodukt aus der Ölpressung Briketts produziert, die eine deutliche billigere und umweltfreundlichere Alternative zu Feuerholz und Holzkohle darstellt, mit denen der Großteil der Bevölkerung Tansanias kocht. Somit wird auch der nicht nachhaltigen Abholzung der Wälder entgegengewirkt. Die hier anfallenden Tätigkeiten für freiwillige Helfer erstrecken sich über die Aufklärung und Schulung der Gemeindemitglieder bis hin zur Entwicklung spezieller, möglichst effizienter Kocher. Neben dem Wunsch, zum Umweltschutz beizutragen, sollte also auch ein technisches Interesse vorhanden sein.

Bereich „Management“

Effiziente Organisationsmodelle sind ein wichtiger Faktor für die weitere Entwicklung Tansanias. Um die Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern, müssen entsprechende Bedürfnisse analysiert und die Umsetzung von Projekten sorgfältig geplant und ausgeführt werden. Viele Hilfsorganisationen und Stiftungen sind auf freiwillige Helfer angewiesen um die verschiedenen Vorhaben organisatorisch zu bewältigen. Die große Bandbreite der Tätigkeiten in diesem Bereich (z.B. Analyse der vorhandenen Strukturen, Organisation von Transporten, Einteilung von Helfern) macht diese Freiwilligenarbeit sehr abwechslungsreich und interessant.

Beispiel: A Liter of Light

In Tansania wird augenblicklich mit der Planung und Umsetzung dieses globalen Projektes, das bereits in anderen Ländern erfolgreich etabliert wurde, begonnen. Die einfache, aber geniale Idee: Mittels einer mit Wasser gefüllten PET Flasche, die im Dach befestigt das Sonnenlicht einfängt, wird tagsüber Licht in die dunklen Hütten der ärmeren Bevölkerung gebracht. Die Einsatzbereiche für freiwillige Helfer umfassen hier vor allem organisatorische Tätigkeiten: Analyse des Bedarfs sowie Entwicklung und Umsetzung von Workshops (in denen die Herstellung der Flaschenlampe gezeigt wird) und lokales Marketing und Anleitung von Kleinstunternehmern. Das Projekt stützt sich in hohem Maße auf die Hilfe Freiwilliger, da es auf Grund der sehr geringen Kaufkraft der Zielgruppe nicht selbsttragend ist.

Noch nicht der richtige Bereich dabei?

Dann findest du hier viele weitere Bereiche, in denen man als freiwilliger Helfer in Tansania einen Unterschied machen kann!

>> weitere Volunteer-Bereiche finden

Freiwilligenarbeit als (Fach-)Praktikum

Der soziale und medizinische Bereich bietet zahlreiche Möglichkeiten, freiwillige Arbeit als (Pflicht-)Praktikum zu absolvieren. Ob Lehrtätigkeit in einer Schule oder Beratung in einem Gesundheitszentrum: Studenten und Absolventen der entsprechenden Fachrichtungen sind gern gesehen und stellen eine wertvolle Unterstützung dar. Inwieweit die geleistete Freiwilligenarbeit als anrechenbares Praktikum gelten kann, hängt natürlich von mehreren Faktoren wie den jeweiligen Rahmenbedingungen eines Projekts, ausrichtende Organisation und Art des Projekts ab.
Auch in anderen Bereichen existieren vielfältige Angebote für Praktika: Besonders in der wachsenden Tourismusbranche bieten sich viele Möglichkeiten, aber auch im Bereich Technik oder Medien/ Kommunikation stehen Stellen zur Verfügung.

>> finde hier alle Auslandspraktika in Tansania

Volunteer and Travel Sansibar

Sansibar, die berühmte „Gewürzinsel“, gehört seit 1964 zum Staat Tansania. Sie ist seit Jahren ein sehr beliebtes Ziel für Volunteering und Praktika. Besonders die Bereiche Medizin, Tourismus und Umweltschutz bieten eine Fülle von Gelegenheiten, diese wunderschöne Insel als Reisender hautnah zu erleben und gleichzeitig freiwillige und sinnvolle Arbeit zu leisten.

Visum für Tansania

Für (unbezahltes) Work and Travel genügt ein normales Besuchervisum. Dieses kann bei der Botschaft der Vereinigten Republik Tansania vor Antritt der Reise beantragt oder direkt bei der Einreise erworben werden und ist bis zu 90 Tage gültig. Ein bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass sowie eine Buchungsbestätigung für den Hin und Rückflug ist Voraussetzung.

Für einen länger als 3 Monate dauernden Aufenthalt muss eine spezielle Aufenthalts-/Arbeitserlaubnis beantragt werden.

Bei Fragen kann man sich auch direkt an die Botschaft wenden:

Botschaft der Vereinigten Republik Tansania
Eschenallee 11
14050 Berlin-Charlottenburg
Tel.: +49 30 3030800
Fax: +49 30 30308020
E-Mail: info@tanzania-gov.de
www.tanzania-gov.de

Reiseinformation Tansania

Es wird das Mitnehmen von ausreichend Bargeld empfohlen, da Travellerschecks nur noch selten akzeptiert werden. Zusätzliches Bargeld kann an den meisten Automaten mit Visa- oder Maestrokarte abgehoben werden, hier unterliegt der Service jedoch gelegentlich Störungen.

Eine Impfpflicht ist nicht vorgesehen. Bei der Einreise aus einem anderen Land als Deutschland kann jedoch eine Gelbfieberimpfung Voraussetzung sein.

Drucken
Gefällt dir dieser Artikel?

Auslandszeit-News

  • Bleibe auf dem laufenden Stand bzgl. Neuigkeiten und Trends der verschiedenen Auslandsaufenhalte
  • Bekomme spannende Programme vorgestellt
  • Erhalte hilfreiche Tipps und Tools für deine Orientierung und deine Planung
(Auslandsaufenthalt.org ist ein Projekt der INITIATIVE auslandszeit)
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. 

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter der INITIATIVE auslandszeit erhalten. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und verstanden, dass meine Daten dazu elektronisch erhoben und gespeichert werden. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich in jeder Mail mit einem einfachen Klick abmelden.

Auslands-KV im Vergleich

Finde hier die passende Versicherung mit dem
Versicherungsvergleichs-Rechner
für langfristige Auslandsaufenthalte!

Kreditkartenvergleich

FIND YOUR TRIP!

  1. Must-haves
Welcher Auslandszeit-Typ bist du?

Umfrage

Wann möchtest du einen Auslandsaufenthalt machen?